Vermeidbare Niederlage gegen Mitkonkurrent Rudow

Die HSG Männer verloren am Samstag das wichtige Heimspiel gegen den TSV Rudow mit 2329 Toren. Ausschlaggebend war der Spielverlauf von Minute 4055. In dieser Phase gelang der HSG gerade mal 1 Tor, während die Gäste mit einem 06 Lauf das Spiel für sich entscheiden konnte. In der ersten Halbzeit
konnten die Gäste sich bereits mit 1014 absetzen, doch die HSG Männer bewiesen Moral und konnten bis zur Halbzeit auf 1314 verkürzen. Nach 39 Spielminuten ging man sogar mit 1918 Toren in Führung, jedoch erfolgte dann ein unerklärlicher Bruch in der Heimmannschaft, den die Gäste gnadenlos bestraften und somit einen verdienten Auswärtssieg verbuchen konnten.

Nächste Woche geht es zum Verfolgerduell zum MTV Altlandsberg. Anpfiff am Samstag um 16:00 Uhr. Neben Benjamin Horn wird Kapitän Moritz Dettmer mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen, da er sich einer Schulter Operation unterziehen muss. Wir wünschen unserem Kapitän alles Gute und eine schnelle Genesung.

Aufstellung: Kionke (TW), Petsch (TW), Knyrim (2), Schmidt, Bartels (1), Henning, Merkel (2), Scherfenberg, Koch (1), Dettmer (4), Ince (4), Rühlmann (6), Riege (3), Schmidt