1. Frauen belohnt sich nach guter Leistung beim BFC Preussen nicht

Trotz Kampfgeist und einer guten Leistung reisten die Teltower Damen am letzten
Samstag ohne Punkte nach Hause.

Die Partie startete ausgeglichen, bis zum 6:7 in der 12. Minute konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. In den folgenden Minuten schafften es die Gastgeberinnen aber, sich erstmals etwas Luft zu verschaffen (10:7, 15. Minute). Die 1. Frauen der HSG RSV Teltow Ruhlsdorf kämpfte sich kurze Zeit wieder ran. Die Abwehr der Teltower Damen stand nicht kompakt genug und schaffte es nicht
schnell genug zu verschieben und die Gegenspielerinnen so fest zu machen, dass sie den Ball nicht mehr weiterspielen können, so kam Preussen zu einigen zu einfachen Treffern. So ging es mit einem Halbzeitstand von 16:12 in die Pause.

Die zweite Hälfte begann wieder ausgeglichen. Erst in der 47. Minute schafften es die Teltower Frauen mit zwei Treffern in Folge auf 24:21 zu verkürzen. Leider verpasste es die HSG aufgrund zu einfacher Fehler und Fehlwürfe den Anschluss herzustellen. Im Gegenzug erhöhten die Gastgeberinnen auf 26:22. Die Teltower Damen ließen nicht locker und kamen immer wieder auf ein Tor heran (27:26). Ab der 55. Minute brach die HSG etwas ein und der BFC Preussen konnten ihren Vorsprung bis zum Abpfiff auf 31:27 erhöhen.

Der Fokus liegt nun auf dem nächsten Heimspiel am kommenden Samstag gegen
den MTV 1860 Altlandsberg.

Foto: Nico Buschke (vom Hinspiel)