Spielbericht zum Spiel der 1. Frauen gegen BFC Preussen

Am vergangenen Samstag, den 13.11.2021, trafen die 1. Frauen der HSG RSV Teltow-Ruhlsdorf auf die Mannschaft des BFC Preussen. Mit einem gestärkten Kader im Vergleich zur Vorwoche wollte unsere Frauenmannschaft vor heimischer Kulisse um die nächsten zwei Punkte kämpfen.

Nach ausgeglichenen ersten Minuten konnten sich die Frauen des BFC Preussen jedoch ab der 7. Minute absetzen. Dann folgten Fehler auf der eigenen Seite, so dass es den Frauen der HSG erst nach 10 Minuten gelang, erneut ihr Torekonto aufzufüllen. Hinzu kamen drei vergebene 7-Meter-Chancen, so dass es mit einem Spielstand von 8:14 in die Halbzeit ging.

In die zweite Halbzeit starteten die Frauen der HSG mit neuer Energie. Nachdem sie in den ersten Minuten wieder in das Spiel hineinfinden mussten, zeigten sie während des restlichen Spiels eine tolle Teamleistung. Ab der 40. Minuten wurde um jedes Tor und jeden Ball in der Abwehr gekämpft. So konnten die Frauen der HSG den Abstand von sechs Toren in der Halbzeit auf zwei Tore in der 48. Minute verkürzen. Doch auch die Gegner hatten das Spiel noch nicht aufgegeben. Es folgte ein spannendes Spiel, in dem beide Mannschaften um jedes Tor kämpften. Dreißig Sekunden vor Spielende gelang es den Frauen der HSG, den Anschlusstreffer zu erzielen. Jedoch reichte die verbleibende Zeit nicht mehr aus, um den Spielstand zu drehen. Der klare Gewinn der zweiten Halbzeit hat das Potential unserer Frauen deutlich gemacht. Wir hoffen, dies in den nächsten Spielen noch verstärkt zeigen zu können.

Vielen Dank an alle Zuschauer für die Unterstützung. Wir hoffen, dass wir uns alle am nächsten Heimspieltag, den 04.12.2021, wiedersehen.

Nach einem spielfreien Wochenende ist die 1. Frauen am 27.11.2021 zu Gast beim MTV 1860 Altlandsberg.

Fotos: Nico Buschke