Vorbericht zum Heimspiel der 1. Frauen gegen die HSG Neukölln

Am Samstag bestreitet unsere 1. Frauen ihr 2. Heimspiel der Saison.

Wir begrüßen ganz herzlich unseren Gegner aus Neukölln sowie die Schiedsrichter und Zeitnehmer.

Unser kommender Gegner ist einer der Kandidaten auf die Meisterschaft und den damit verbunden Aufstieg in die 3. Bundesliga. In diesem Sommer sind sie denkbar knapp im Entscheidungsspiel am Berliner TSC gescheitert. Es ist davon auszugehen, dass sich Mannschaft, Trainer und Verein das Ziel gesetzt haben, den Aufstieg in diesem Jahr nachzuholen. Die HSG Neukölln verfügt über einen großen ausgeglichenen Kader, der durch Variabilität, Spielwitz, Tempo, Kampf und Teamgeist überzeugt.

Der Kern des Teams spielt inzwischen jahrelang in der Liga. In den letzten Jahren hat sich die Mannschaft von einer Mannschaft, die um den Klassenerhalt spielt, zu einer guten Oberliga Mannschaft entwickelt. In den letzten 1 ½ Jahren hat das Team unter der Regie von Trainer Darius Krai und einigen externen Zugängen einen gewaltigen Qualitätssprung gemacht. Sie dürfen sich in diesem Jahr berechtigte Hoffnungen auf einen Spitzenplatz machen.

Wir haben in den beiden ersten Spielen der Saison viel gelernt und unsere Erkenntnisse daraus gezogen. Auch in diesem Heimspiel werden wir unsere bestmögliche Leistung abrufen, um Spaß und Freude an dem Spiel zu haben sowie wertvolle Erfahrungen in der neuen Liga zu sammeln.

Jedes Spiel ist ein besonderes Highlight und die Saison ein Abenteuer bzw. eine Geschichte, die wir schreiben.

Let’s go Teltow!