Starker Saisonauftakt unserer wjC

Das erste Spiel begann für beide Teams sehr aufregend. Auf der einen Seite war es für unsere wJC das erste Punktspiel der neu geformten Mannschaft und auf der anderen Seite hatte die Gastmannschaft aus Falkensee, aufgrund eines lang andauernden Staus, leider keine Zeit sich warm zu machen und mussten somit „kalt“ in das Spiel starten.

Die Gäste aus Falkensee hatten trotzdem den besseren Start. Nach der ersten Führung der HSG durch einen verwandelten 7 Meter konnte Falkensee erst in der 5. Minute ausgleichen und legte dann bis zur 8. Minute zwei Tore nach zur 1:3 Führung. Danach wurde unsere Mannschaft wacher und legte die Nervosität langsam ab, woraus ein 5 Tore Lauf entstand. Von dort an gaben unsere Mädels die Führung nicht mehr her. Einige Sekunden vor der Halbzeit kassierten wir noch eine zwei Minuten Strafe und gingen mit dem Stand von 10:7 in die verdiente Halbzeitpause.

Die Zeitstrafe konnte Falkensee nicht ausnutzen und so gelang es der Mannschaft sich auf 12:7 abzusetzen. Dabei hervorzuheben ist unsere Torhüterin Leonie, die nicht nur ein wichtiger Rückhalt in der Unterzahl-Situation war, sondern viele freie Bälle und alle Siebenmeter im Spiel hielt und somit ein wichtiger Teil des Mannschaftserfolges war.

Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit haben die Mädchen durch viel Kampf und Willen gezeigt, dass sie auch mit einem schmalen Kader von 8 Leuten eine Führung verteidigen können ( 43′ 16:11 ). Jedoch in den letzten fünf Minuten ließen dann doch die Kräfte und die Konzentration nach, sodass Falkensee nochmal ein paar Torerfolge feiern durfte.

Zum Schluss stand ein glückliches 17:14 für unsere HSG auf der Anzeigetafel. Das Team hat gut gekämpft und das neu erarbeitete Selbstvertrauen bewiesen, aber auch gezeigt woran das Trainerteam bis zum nächsten Spiel mit Ihnen arbeiten muss.