Männliche Jugend C beim Warnemünde Cup 2021

Am vergangenen Wochenende reisten unsere mjC1 und mjC2 gemeinsam nach Warnemünde.

Nachdem am Freitagabend die Zimmer bezogen waren, wurde gemeinsam Pizza bestellt. Am nächsten Morgen ging es direkt nach dem Frühstück zum Strand. Dort bildeten wir 3 Teams und spielten ein kleines internes Beachhandball Turnier. Anschließend stand dann das Mittagessen auf dem Programm.

Am Nachmittag ging es dann zum Warnemünde Cup. Dort trafen unseren beiden Teams auf den 1. VfL Potsdam II und die Mecklenburger Stiere Schwerin II. Die erste Partie des Tages gewannen die  Mecklenburger Stiere Schwerin II gegen den VfL Potsdam II. Danach trafen unsere beiden C Jugend Teams aufeinander. Die Partie konnte die C1 mit 27:7 für sich entscheiden. Direkt im Anschluss spielte die C2 ihr Spiel gegen den VfL Potsdam II. Unter lauten Anfeuerungsrufen der C1 konnte die C2 das Spiel mit 7:12 gewinnen. Die nächsten beiden Spiele konnte dann die C1 deutlich gegen die Mecklenburger Stiere Schwerin II (20:10) und gegen den VfL Potsdam II (19:10) gewinnen und standen damit bereits vor dem letzten Spiel des Tages als Turniersieger fest. Im letzten Spiel des Tages kämpfte dann die C2 gegen die Mecklenburger Stiere Schwerin II um den 2. Platz. Das Spiel ging nach einer kämpferischen Leistung unserer Jungs leider mit 22:11 verloren. Dennoch konnte sich auch unsere C2 über einen Pokal für den 3. Platz freuen. Zudem wurden Leo und Timo zu den wertvollsten Spielern ihres Teams gewählt und Marc konnte sich über die Trophäe für den Torschützenkönig freuen.

Für beide Teams waren es die ersten Spiele in der neuen Konstellation und nach der langen Corona Pause. Daher können wir mit den Ergebnissen an dieser Stelle zufrieden sein. Dennoch zeigten die Spiele auch einige Schwächen auf an denen bis zu Saisonbeginn noch fleißig gearbeitet wird.

Samstagabend wurde dann am Hostel gegrillt. Anschließend saßen Spieler und Trainer noch gemeinsam zusammen und vergaßen bei vielen lustigen Gesprächen fast die Zeit. Am Sonntag traten wir dann nach dem Frühstück die Heimreise an.

Alles in allem ein sehr gelungenes Wochenende. In dem beide Teams nach der langen Corona Pause wieder erste Spielerfahrungen sammeln konnten. Auch fürs Mannschaftsgefüge war das gemeinsame Wochenende sehr wertvoll.

Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an alle Eltern, Trainer und Betreuer, die diese Fahrt möglich gemacht haben und natürlich auch einen herzlichen Dank an das Organisationsteam des SV Warnemünde, welche trotz der geltenden Corona Regeln, wieder den Warnemünde Cup organisiert und ausgerichtet haben.