„Da wäre man doch blöd zu sagen, ich schau mich nach einem anderen Verein um“

Brian Merkel wurde am 27.03.1997 geboren und ist seit „gefühlt einer Ewigkeit“ Teil unserer HSG. Nach dem durchlaufen aller Jugenden in Teltow lernte er den Männerhandball in unserer 2. Männer kennen und ist nun ein talentierter Jungspieler für unsere 1. Männer am Kreis.

Brian, das Handballspielen hast du in der HSG unter Steffen Haupt und Uwe Peter  gelernt und bist alle Jugenden bis hin zum Männerbereich bei uns durchlaufen. Nun steht ihr vorm Aufstieg in die 4. Liga. Wie fühlt sich das an?

Brian: „Wenn man von Anfang an dabei ist, ist es natürlich cool ein Teil von der Mannschaft zu sein, die es geschafft hat den Verein in die OSL zu bringen.“

Wir sind froh dich eine weitere Spielzeit für Teltow auf der Platte zu sehen! Was hat dich dazu bewegt weiterhin für die HSG RSV Teltow /Ruhlsdorf zu spielen?


Brian: „Wie in Frage 1 festgestellt, bin ich seit der E-Jugend bei der HSG und jetzt wurde der OSL Aufstieg erreicht. Da wäre man doch blöd zu sagen, ich schau mich nach einem anderen Verein um.“

Ab September geht es in der Oberliga Ostsee Spree gegen Teams aus Brandenburg, Berlin und Mecklenburg Vorpommern. Was ist deine Devise für die Saison 2020/21?

Brian: „Die Devise wird sein: Soviel Erfahrung wie möglich zu sammeln, zusammen zu gewinnen und zu verlieren und natürlich Spaß zu haben.“

 

Vielen Dank, Brian.