Siegesserie hält an

Am vergangenen Samstag stand das nächste Auswärtsspiel der HSG Damen auf dem Plan. Es ging nach Frankfurt/ Oder, wo die Tabellenführung gefestigt werden sollte.

Leider verschliefen wir den Spielstart komplett, und die Gastgeber zogen nach 5 Spielminuten bereits mit 5:1 davon. Die Frankfurterinnen spielten schnell nach vorn und nutzen unsere unnötigen Ballverluste aus. Nach und nach stabilisierte sich aber unser Spiel und durch konzentriertere Angriffe konnten wir aufholen. In der 24 Minute erzielten wir endlich den Ausgleich und erarbeiteten uns zur Pause ein 15:17.

In der 2. Halbzeit blieb das Spiel weiter spannend, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Wir konnten auf eine starke Torhüterin vertrauen, die dafür sorgte, dass wir nicht in Rückstand gerieten. 10 Minuten vor Spielende glich Frankfurt noch einmal aus, die Kräfte waren aber in einem körperlichen recht hart geführtem Spiel verbraucht. Uns gelang es, nur noch ein Tor zuzulassen, weshalb wir 24:27 gewinnen konnten.

Somit bewahren wir unsere weiße Weste und bereiten uns auf den nächsten Gegner, den Aufsteiger HSC Potsdam vor.