Zwei wichtige Punkte gegen den SV Lok Rangsdorf

Mit einer voll besetzten Bank fuhr unsere 1. Frauenmannschaft am vergangenen Samstag den 02.03.2019 motiviert und vorbereitet zu den Frauen des SV Lok Rangsdorf.

Unsere Frauen waren konzentriert und hatten einen Plan. Nach den ersten 10 Minuten konnten wir uns bereits mit 3 Toren absetzen. Die Abwehr stand und viele Angriffe der Gegner konnten unterbrochen und mit einer schnellen zweiten Welle als Antwort zu Toren umgewandelt werden.

Ebenfalls hatten die Rangsdorfer Frauen Probleme an unserer Torhüterin Lea Reineke vorbeizukommen, da sie durch gute Paraden glänzen konnte. Dieses gute Zusammenspiel zwischen Torwart und Mannschaft ermöglichte es uns, mit einem drei Tore Vorsprung von 8:11 in die Halbzeitpause zu gehen.

Der Entschluss das Spiel weiter in die Hand zu nehmen und dieses zu gewinnen, sollte nach der Pause umgesetzt werden. Trotz technischer Fehler und einer vorherrschenden Unkonzentriertheit im Abschluss konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden.

Mit einem Endstand von 19:28 gewannen unsere Frauen mit einer starken Abwehrleistung und guten Paraden im Angriff.

Das nächste Spiel unserer 1. Frauen findet in der Zillehölle am 16.03.2019 um 16:00 Uhr gegen die Frauen vom HC 52 Angermünde statt.