…und weiter geht’s.

Heute empfingen die 2. Frauen der HSG die 2. Vertretung der Frauen aus Potsdam. Beim Derby wollte keine der Mannschaften als Verlierer aus der Halle gehen. Und so gestaltete sich das Spiel von Anfang an sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, so dass es mit 13:13 in die Pause ging. Unsere Trainer appellierten an unsere Stärken um schnellen Spiel nach vorne und forderten eine bessere Abwehrleistung.

Leider konnten wir das zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht umsetzen. Nach 47 min nahm Flöti beim Stand von 18:20 die Auszeit. Die Abwehrleistung wurde nochmal angemahnt und vorne mussten die 100%tigen rein. Und mit der Auszeit ging ein Ruck durch unsere Mannschaft und auf einmal funktionierte die Abwehr spitze. Wir kämpften und kamen Tor um Tor ran. Schnell war der Ausgleich erzielt und die Frauen des Hsc konnten nicht mehr punkten. Abwehr und Torhüterin arbeiteten so gut zusammen, das den Frauen des Hsc Potsdam in den letzten 13 min kein Tor mehr werfen könnten. Und hingegen gelangen 6 Tore und somit ein Endergebnis von 24:20.

Mädels es war einfach eine spitzen Teamleistung, mit der wir uns dieses Sieg erkämpft haben.

Herzlich Willkommen noch an Marion, die heute schon bewiesen hat, warum sie jetzt Teil unserer geilen Mannschaft ist.

So kann es weiter gehen Mädels