Erster Saisonsieg für die männliche B-Jugend

Nachdem das neu formierte Team der B-Jugend am ersten Spieltag noch eine knappe Niederlage hinnehmen musste, erspielten sich die Teltower am vergangenen Samstag die ersten Punkte.

Motiviert durch die starke Leistung in der zweiten Halbzeit im ersten Spiel ging es für die HSG-Truppe in der Zille-Halle in Stahnsdorf gegen die Vertretung des SV Blau-Weiß Wusterwitz.

Man nahm sich vor, durch eine stabile Abwehr Sicherheit zu gewinnen und durch geduldig ausgespielte Angriffe zum Erfolg zu kommen. Zu Beginn des Spiels konnte allerdings nur der erste Teil dieses Vorhabens umgesetzt werden. Zwar konnte man die Angriffe der Wusterwitzer regelmäßig abwehren, vorne wurden aber zu häufig die Chancen nicht genutzt, sodass sich zu Beginn ein ausgeglichenes Spiel entwickelte. Mit fortlaufender Spieldauer wurde aber auch das Angriffsspiel besser. Durch konsequent abgeschlossene Tempogegenstöße und zweite Welle Aktionen konnten sich die Teltower einen Vorsprung erspielen. Auch im Positionsangriff konnte die Mannschaft sich jetzt klare Tormöglichkeiten erspielen. Vor allem wenn die eingeübten Spieleröffnungen entschlossen zu Ende gespielt wurden kam man immer wieder zu Torerfolgen. Zur Halbzeit stand dann schon eine komfortable 15:6 Führung für die HSG zu buche.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam es aber zu einem kleinen Bruch im Spiel der Teltower. Zwar stand die Abwehr nach wie vor solide, im Angriff jedoch schlichen sich vermehrt Fehler ein. Technische Fehler gesellten sich zu überhasteten Abschlüssen sodass lange keine vernünftige Offensivaktion zu Ende gebrachte werden konnte. In dieser Phase war es vor allem John zu verdanken, dass die Führung nicht soweit eingeschrumpft werden konnte, dass das Spiel noch einmal spannend wurde. Obwohl eigentlich als Feldspieler in der A-Jugend eingeplant, zeigte John einige sehenswerte Paraden im HSG-Tor. Mitte der zweiten Halbzeit besann sich die Mannschaft dann wieder auf die Stärken aus der ersten Halbzeit, baute den Vorsprung wieder aus und konnte mit 28:13 einen ungefährdeten Heimsieg einfahren.