Schwarzer Tag für HSG Handballer

Die Männer der HSG Teltow Ruhlsdorf verloren ihr Heimspiel gegen die SG OSF Berlin deutlich mit 1527 Toren. Somit rutschen sie auf den vorletzten Tabellenplatz und sind somit im Abstiegskampf angekommen. Dies leider zu recht, denn die gezeigte Leistung war eines 4 Ligisten an diesem Tag nicht würdig. In der ersten Halbzeit konnte man das Spiel noch bis zum 1012 Halbzeitstand offen halten. Doch die Vorhaben in Hälfte zwei gingen völlig nach hinten los. Insbesondere im Angriff leistete man sich viel zu viele Fehler, die die Gäste bestrafen konnten. 5 geworfene Tore in Halbzeit zwei bei 15 Gegentreffern spiegelten eine desolate Leistung wieder, die schnellstmöglich aufgearbeitet werden muss, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren. Nächste Woche Sonntag geht es zum Auswärtsspiel zum BFC Preussen. Anpfiff um 16:30 Uhr. Wir bedanken uns für die zahlreiche und lautstarke Unterstützung der vielen Zuschauer.

Aufstellung: Bache (TW), Kionke (TW), Knyrim, Bartels (3), Henning, Merkel (2), Scherfenberg, Ince (2), Krönke, Rühlmann (6, 4/6), Schmidt (1), Riege (1), Fest