E-Jugend erfolgreich gegen Rangsdorf und Dahlewitz

Am vergangenen Wochenende traten wir in der Steinweg-Halle mit voller Kapelle zu unseren nächsten beiden Heimspielen an.

Die Rangsdorfer konnten nur zu siebend anreisen und unsere Jungs setzten von Beginn an auf Tempo. Vor allem in den ersten Minuten ließen wir dem Gegner keinen Raum zur Entfaltung und setzten uns mit 6:0 ab. Im weiteren Spielverlauf konnten alle anwesenden Spieler mit guten Aktionen glänzen, zahlten aber auch das ein oder andere Mal Lehrgeld in der Abwehr. Trotz vielen Wechseln erarbeiteten wir uns weiter tolle Chancen, nur vor dem Tor fehlt uns ab und an noch die Coolness.

Gegen Dahlewitz erwischten wir einen ähnlich guten Start (5:1), was vor allem daran lag, dass um jeden Ball eisern gekämpft wurde. In der ersten Halbzeit erlaubten wir uns nur 3 Unachtsamkeiten, die Dahlewitz jedoch eiskalt mit Torerfolgen bestrafte (7:3). Nach der Pause legten wir im Angriff noch etwas zu und siegten verdient mit 19:8.

HSG RSV Teltow-Ruhlsdorf : SV Lok Rangsdorf                          16:7 (7:2)

HSG RSV Teltow-Ruhlsdorf : SV Blau-Weiss Dahlewitz              19:8 (7:3)

Es spielten mit: Philip, Lenn, Johan, Finn-Luis, Ole, Marko, Quentin, Emil, Tim, Hendrik, Fabian, Lasse, Mattis & Finn

2015-11-14_11-33-11 2015-11-14_11-28-12 2015-11-14_10-00-32 2015-11-14_09-56-33