Souveräner Sieg der weiblichen A- Jugend

Am 3. Oktober 2015 hatten wir unseren ersten Heimspieltag. Die Aufregung bei den Spielerinnen und den Trainern war sehr groß.

Heute war der Anpfiff um 12:00 in der Zillehalle. Allen war bewusst, dass heute eine „Standortbestimmung“ stattfindet. Wir hatten Falkensee zu Gast.

In den ersten 15 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe und wir blieben immer am Ball bis zum 9:9. Celine unsere einzige Torhüterin zog sich eine Zerrung zu, so dass wir unsere Feldspielerin Cori in den Kasten stellen mussten. Sie machte einen tollen Job. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit ließen unsere  Mädels erstmals erkennen, was in Ihnen steckt. Mit Teamgeist und einer tollen Leistung erreichten wir einen Halbzeitstand von 20:16. Jeder hoffte, dass die Fitness bis zum Ende reichte.

Hoch motiviert gingen wir in die  zweite Halbzeit. Unser Ziel war, Falkensee nicht zu Ihrem Spiel finden zu lassen. Celine biss die Zähne zusammen und gab trotz Ihrer Verletzung alles. Es stand ein Team auf dem Platz und alle kämpften, um den hart erarbeiteten Vorsprung zu halten. Nach 60 Minuten konnten sich alle über ein 30:25 freuen.

Es ist ein Mannschaftssieg und jeder hat in seiner Spielzeit gezeigt, dass er bereit ist alles zu geben!

Ganz nach dem Motto: Wer aufhört besser werden zu wollen, hört auf gut zu sein!

Ich möchte das gesamte Team einladen weiterhin zu kämpfen und Erfolg zu haben.

SR

Es spielten: Celine, Marika, Pati, Pauline (1), Alina(5), Cori(1), Gina(1), Jojo (2), Ness (4), Phine (3), Kimi(13)