Kantersieg im ersten Heimspiel 2020

Nachdem unsere Damen sich vorherige Woche beim Tabellendritten nach einem hochklassigen Spiel geschlagen geben mussten, führte der Weg am 25.01.2020 in die Zille Hölle zum ersten Heimspieltag des Jahres 2020.

Hier traf unser Team auf den MTV Altlandsberg ll, gegen den sie in der Hinrunde mit 25:22 gewannen. Um aus der Niederlage der letzten Woche zu lernen hieß es nun, das Tor besser zu treffen und weniger technische Fehler zu begehen.

Das Spiel begann eher zurückhaltend auf beiden Seiten, sodass erst in der fünften Minute das 1:0 für unsere Damen auf der Anzeigetafel stand. Bis zur 18ten Minute gestaltete sich das Spiel recht ausgeglichen (6:6, 9:9, 11:11), doch dann nutzen unsere Frauen ihre starke Abwehr, in der viele Bälle gewonnen wurden, um vorne leichte Tore zu erzielen. So gingen sie mit einer zufriedenstellenden Leistung und dem Spielstand von 21:15 in die Halbzeitpause.

Trainer Sven Haak erinnerte das Team daran, weiterhin ordentlich in der Abwehr zu stehen und vorne jede Chance zu nutzen. Gesagt getan und unser junges Team startete mit einem 6:0-Lauf in die 2. Hälfte (27:15). Obwohl unsere Damen in den letzten zehn Minuten einen Gang runterschalteten (nur 3 Tore) und neue Dinge ausprobiert werden konnten, konnte der Abstand gehalten werden und am Ende der 60 Minuten stand ein souveräner 35:22-Sieg auf der Anzeigetafel.

In diesem Spiel zeigten unsere 1. Frauen abermals ihr Potenzial und die gute Zusammenarbeit im Team. Jetzt heißt es allerdings Augen nach vorne richten und auf den 15. Februar vorbereiten, wenn der VfB Doberlug-Kirchhain in die Zille-Hölle gereist kommt.

Eine Dankeschön gilt Rosa, unserer Kommentatorin und allen Fans, die uns lautstark unterstützt haben! Wir freuen uns schon darauf, wenn ihr auch am 15.02.2020 vorbei kommt!

« 1 von 3 »