Spitzenreiter, Spitzenreiter …

Am vergangen Wochenende fand das Derby-Spiel gegen die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst statt. Diese waren in den letzten Saison aus der Ostsee-Spree Liga abgestiegen. Die Teltower HSG Frauen hatten sich in der vergangenen Woche im Training gut auf das Spiel vorbereitet und waren motiviert das Spiel zu bestreiten.

Am 28.9.2019 um 16:15 Uhr wurde angepfiffen. Die ersten Minuten gestalteten sich schwer. Keine der beiden Mannschaften konnte ein Tor erzielen. Erst nach langen 7 Minuten fiel das 1. Tor für die Gegner. Es folgte auf beiden Seiten ein Kampf – im Angriff, so wie in der Abwehr. Mehrere 7 Meter folgten. Zur Halbzeit stand es 7:11.

Voller Motivation und Ansporn startete die 2. Spielhälfte. Der Plan, war alle 10 Minuten 2 Tore aufholen, sodass man mit einem Sieg das Spielfeld verlassen würde. Mit Kampfgeist und spielerischen Zügen konnten die Teltowerinnen die dichte Abwehr der Gäste durchbrechen und  kurze Zeit später stand es in der 40. Minute 13:14. Darauf nahmen die Gäste eine Auszeit, welche den Teltower Frauen zu Gute kam. Die Mannschaft konnte sich sammeln und die nächsten Angriffe besprechen. In der 45. Minute stand es dann 15:15. Es hieß also noch 15 Minuten weiter kämpfen.

In der Abwehr wurde miteinander und füreinander eingestanden und zugefasst. Dadurch war es für den Gegner schwer, den Ball im Tor zu platzieren. Einige Bälle wurden von den HSG RSV Frauen abgefangen und im gegnerischem Tor untergebracht. Dadurch konnte ein 3 Tore Führung erlangt werden. Doch leider war die Führung auch schnell wieder weg. Sechs Minuten vor Schluss erzielten die Gäste den Ausgleich.

Doch das Unentschieden war nicht der Plan der Teltowerinnen, obwohl die Leistung auf beiden Seiten recht ausgeglichen war.

Am Ende ging das Spiel mit einem hart erkämpfen Sieg für Teltow mit dem Endstand von 23:22 aus.

Nach 4 Siegen sind die 1. Frauen von Teltow/Ruhlsdorf auf dem 1. Tabellenplatz ungeschlagen.

Tolle Bilder machten © foto laechler und Nico – vielen Dank!

« 1 von 3 »