Kampfgeist wird belohnt!

Vergangenen Samstag bestritt unsere 1. Damenmannschaft ihr zweites Saisonspiel gegen den MTV 1860 Altlandsberg II.

Die Anfangsphase gehörte klar der 1. Frauen der HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf. Die ersten 3 Tore gingen auf unser Spielkonto. Gegen eine starke Abwehr, fanden die Altlandsberger Frauen häufig keine Lösungen und die Teltower Spielerinnen konnten sich bereits in der 16. Minute auf 6:3 absetzen. Nach der genommenen Auszeit der Gegner stieg deren Ehrgeiz, wodurch sie mit 3 Toren in Folge ran kamen. Unsere Damen ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und spielten konzentriert weiter. Mit einem Torverhältnis von 11:8 beendeten wir die erste Halbzeit.

Weiterhin hieß es in der zweiten Spielhälfte diszipliniert die Spielführung zu behalten. Dies gelang den jungen HSG Frauen, trotz knappem Torverhältnis. Angespornt durch gelungene Torabschlüsse in der zweiten Welle wurde der Kampfgeist des Teams immer stärker. Es wurde sich gegenseitig gepusht, sowohl in der Abwehr als auch nach jedem erzielten Tor. Die Abwehrleistung der 1. Frauen konnte darüber hinaus noch gesteigert werden, sodass die Spielzüge von Altlandsberg erfolgreich unterbunden werden konnten. Die Gastgeber konnten in den letzten Minuten auf 22:23 verkürzen, ehe wir das Spiel mit schnellen Toren endgültig entscheiden konnten. Nach 60 Minuten lautete der Spielstand 22:25, verdient!
Fazit ist, dass die Teltower Damen in der Partie viel Selbstbewusstsein und Teamgeist gesammelt haben und dieses mit ins nächste Spiel nehmen. Am kommenden Samstag geht es mit dem Bus nach Doberlug-Kirchhain, wo weitere zwei Punkte gesammelt werden sollen.