Erfolgreichste Doublesieger Kreisligasaison der 2. Frauen seit der Saison 2013/2014

Die 2. Frauen der HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf kann auf eine starke und sehr erfolgreiche Saison mit gleich 2 Titeln zurückblicken:

Ungeschlagener Kreisweltmeister UND Kreispokalsieger!!!

Nach Neuzugang Marion im Tor und „Eigengewächs“ aus der A-Jugend Denise waren wir zu Beginn der Saison gut verstärkt. Leider mussten wir anfangs noch auf Verena verzichten. Aber schon im ersten Spiel gegen die Damen aus Wünsdorf machten wir deutlich, dass wir uns für diese Saison einen Platz ganz weit oben in der Tabelle vorgenommen hatten. Mit einem deutlichen 28:14 gegen den 4. Platz aus der Vorsaison konnten wir die Saison mit einem Paukenschlag eröffnen. Auch in den folgenden Spielen konnten wir gegen die stärkeren Gegner der Liga einen Sieg nach dem anderen einfahren.
In der Rückrunde konnten wir uns weiter behaupten und unsere Spiele meist sehr deutlich gewinnen, was auch die Tordifferenz von 150 Toren zeigt.
Mit der stärksten 7m Trefferquote und zwei Spielerinnen unter den ersten 10 besten Werferinnen der Liga waren wir auch hier ganz vorne dabei.
Unser Zusammenhalt als Mannschaft, das Wissen durch unsere erfahrenen Spielerinnen, der immer wieder von den Trainern geforderte Spaß am Handballspiel und vor allem diese geile Truppe samt Trainern und Fans, hat uns durch diese Saison geführt und uns diese genialen Titelerfolge gebracht.
Wir können mit Stolz sagen, der beste Kreismeister in den letzten 5 Jahren zu sein und auch beim Kreispokalturnier konnten wir mit 3 Siegen in drei Spielen den Pokal holen.
Da einige unserer erfahrenen Spielerinnen zur nächsten Saison kürzer treten oder ganz aufhören möchten, kam ein Aufstieg für uns nicht in Frage. Aber wir werden alles geben, um unseren Titel zu verteidigen.
Nun steht Ende des Monats noch ein Turnier in Warnemünde an und wer weiß… vielleicht wird aus dem Double ein Triple…
An dieser Stelle danken wir nochmal allen, die uns durch diese Saison begleitet haben. Unseren Familien für den Verzicht auf uns und die Anfeuerungen auf der Tribüne. Unseren Fans, die uns auch oft zu den Auswärtsspielen begleitet haben und unseren Trainern, die es mit uns aushalten und uns immer wieder zu Höchstleistungen anspornen. „Handballfrauen machen glücklich“

…es war ´ne geile Zeit…