Saisonabschluss mit Neuruppiner Turnier

All die Taktiken und die Erfahrung, aus dem vergangenen Turnier und aus dem Training, konnten nun unter Beweis gestellt werden. Bei diesem Turnier spielen wir, gegen 2 Mannschaften, die wir bereits kannten (Wünsdorf und Ahrensdorf). Aus Erfahrung wussten wir, dass wir diese besiegen werden, doch bei der 3. Mannschaft (Neuruppin), waren wir uns nicht sicher.

Das 1. Spiel gegen Ahrensdorf verlief sehr locker und ohne große Fouls. Wie immer stand unsere Abwehr sehr stark, so dass die Ahrensdorfer wenig Tore werfen konnten. Auch unser Angriff war stark, weshalb wir schon in den ersten 7 Minuten mit die 4 Tore führten. Das hatten wir allerdings nicht nur unseren Feldspielerinnen zu verdanken, sondern auch Sophie, unserer Torhüterin, welcher trotz verletztem Knie einige schwere Bälle aus dem Tor fischte. Die Ahrensdorfer wurde zwar nach und nach etwas besser, jedoch hielt unser Angriff und unsere Abwehr weiterhin stand. Somit konnten wir 14:7 gegen gewinnen.

Nach diesem 20-minütigen Spiel waren unsere Mädels ein wenig kaputt, mussten jedoch direkt zum nächsten Spiel gegen Wünsdorf antreten.

Auch das Wünsdorfer Team kannten wir bereits und versuchten einige neu Taktiken aus. Man merkte uns aber an, dass wir geschafft vom ersten Spiel waren. Unsere Abwehr war deutlich schwächer und wir kamen schlechter durch die gegnerische Abwehr durch. Dieses mal stand Leonie im Tor und leistet mal wieder gute Arbeit. Trotz der Doppelbelastung aus dem ersten Spiel gewannen wir das zweite Spiel mit 8:5 .

Jetzt durften wir 3 Spiele warten, konnten jedoch den Neuruppiner zu schauen. Anfangs hatten wir Angst, wir würden es nicht schaffen, da sie mit einer größeren Differenz, als wir gegen Wünsdorf gewannen. Jedoch verschwand unsere Angst im 2. Spiel. Ahrensdorf gewann gegen Neuruppin und unser Ehrgeiz wuchs.

Für das letzte Spiel war klar: gewinnen wir werden wir definitiv erster.

Allerdings durften wir es auch verlieren, jedoch nicht mehr, als mit 2 Toren.

Doch wir wollten Neuruppin unbedingt besiegen!

Der Anfang war recht schwer, die Abwehr der Gegner stand stabil und wir kamen erst später mit einzelnen Tricks durch. Doch zum Ende hin wurde die Neuruppiner Mauer instabiler. Zum Glück war unsere Abwehr auch sehr stabil und die Gegner kamen nur schwer durch. Nach einigen Toren, verletzte sich eine gute Spielerin der Gegner. Gute Besserung an dieser Stelle.

Da diese Spielerin allerdings spielentscheidend war nutzen wir die Gunst der Stunde und drehten noch einem richtig auf. Den Neuruppiner Mädels fehlte zum Ende die, sodass wir mit einem 13:5-Sieg vom Platz gingen.

Nach 3 guten Spielen, sicherten wir uns den 1. Platz beim Neuruppiner Turnier.

Uns war anzusehen wie glücklich wir waren.

Unsere heutige Leistung unterstrich unsere starke Saisonleistung. Allerdings waren wir in der Saison noch ein wenig besser und das Niveau der Liga sehr hoch. Leider verloren wir ein paar Spiele unglücklich, weshalb wir am Ende der Saison stolz auf dem 3. Platz stehen konnten.

Wenn wir all das neu Erlernte in der nächsten Saison anwenden und noch mehr an uns arbeiten, dann wird die Saison 2019/20 eine starke Spielzeit für uns.