1. Frauen belohnt sich mit 2 Punkten zum Jahresende

Am 03.12.16 traten wir den weiten Weg zum VfB Doberlug-Kirchhain an, um im letzten Spiel des Jahres noch einmal Punkte einfahren zu können. Uns war schon vorher bewusst, dass dies ein umkämpftes Spiel mit lautstarken Fans der Heimmannschaft werden würde, jedoch wollten wir uns davon nicht beirren lassen. 

Der Anfang der Partie verlief nicht wie gewollt. Technische Fehler, zu viele Lücken in der Abwehr und eine schlechte Wurfausbeute machten den Eindruck, dass man von der 90 minütigen Anreise noch nicht richtig wach war. Somit stand es nach den ersten 10 Minuten 5:1 für die Heimmannschaft. Nach einer genommenen Auszeit hieß es nun endlich wach zu werden und die vielzähligen Fehler zu minimieren. Dies gelang uns dann auch allmählich, sodass man mit einem 13:13 in die Halbzeitpause ging.

Nun galt es an die letzten Minuten der ersten Halbzeit anzuknüpfen! Jedoch erwischten wir wieder einen schwachen Start mit viel zu vielen Fehlern und der Gegner konnte sich mit einem 19:15 absetzen. Wir wussten: hier ist mehr drin! Nach den anfänglichen Schwierigkeiten drehten wir jedoch wieder auf. Die Abwehr stand nun wie ein Fels in der Brandung und auch die Würfe im Angriff fanden ihr Ziel, wodurch wir mit einem 0:7-Lauf unsere erste Führung mit 19:22 verbuchen konnten.

Dies gefiel dem VfB gar nicht, sodass sie zu härteren Mitteln greifen mussten. Nach etlichen 2-minuten Strafen und einer roten Karte standen zwischenzeitlich nur noch 2 Feldspieler auf Seiten der Heimmannschaft auf der Platte. Wir ließen uns jedoch nicht von der aggressiven Atmosphäre anstecken und gaben unsere Führung nicht mehr her. Somit stand es zum Schlusspfiff 24:28 für unsere 1. Frauen. Den Beschimpfungen der gegnerischen Fans konnten wir nach diesem Sieg nur noch entgegen lächeln. 

Mit 2 Punkten im Gepäck verabschieden wir uns aus dem Jahr 2016, wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und eine guten Rutsch ins neue Jahr!